Der Langhaarcollie


Der Langhaarcollie (en. Collie Rough oder Rough Collie) ist eine von der FCI anerkannte britische Hunderasse (FCI-Gruppe 1, Sektion 1, Standard Nr. 156).


Größe: Rüde 56-61cm, Hündin 51-55cm

Gewicht: 20-30kg

Fell: dicht, glatt mit üppiger Mähne und Unterwolle

Farbe: Bluemerle, Tricolor, Zobelfarben, immer mit weißen Abzeichen

häufige Krankheiten: Degenerative Myelopathie, MDR1 - Defekt, Collie Eye Anomaly, Katarakt


Verhalten und Wesen des Collie Langhaar 

Der Collie gilt als ruhiger, sensibler aber auch anpassungsfähiger Begleithund. Er ist seinem Besitzer ein loyaler, sanfter und stets aufmerksamer Begleiter, Fremden gegenüber zum Teil reserviert aber nicht aggressiv. Der Collie hat keinen starken Wachtrieb, er meldet aber räumt danach das Feld.

Durch seine Freundlichkeit gegenüber Kindern und Treue zur Familie zeichnet er sich stets als Kamerad und Bewacher aus.

Da der Collie ehemals als Hütehund und somit als Begleiter des Schäfers gezüchtet wurde, ist er noch heute ein anhänglicher, leicht zu motivierender Hund der gerne gemeinsam mit seinem Besitzer arbeitet. Er ist aktiv und sehr lernwillig, da die Zucht in den letzten Jahren sehr auf die Show und weniger auf die Arbeit gezielt hat ist er aber kein Arbeitstier wie z.B. der Border Collie. Er zeigt Interesse an der Arbeit ohne dabei unangenehm zu fordern.

Trotz der Reserviertheit und der Sensibilität ist der Langhaarcollie weder ein scheuer noch nervöser Hund, was eine gute Zucht des Collies wiederspiegeln sollte.


Pflege und Haltung des Collies

Entgegen der vielen Erwartungen und Meinungen ist der Collie kein pflegeintensiver Hund. Selbstverständlich muss die Menge an Fell gepflegt werden aber eine Übermäßige Pflege des Fells führt genau zum Gegenteil. Es ist ausreichend (je nach Wetterlage) den Collie alle 10-14 Tage kräftig durchzubürsten. Wichtig ist hierbei, dass man geeignete Bürsten verwendet bei dem die Unterwolle erreicht wird.

Ansonsten muss stetig darauf geachtet werden, dass der Collie nicht verfilzt hierzu neigt er hinter den Ohren, an den Läufen und unter dem Bauch.

Die Unterwolle des Collies dient als Schutz vor Kälte und Feuchtigkeit, weswegen es wichtig ist diese nicht komplett auszubürsten. Manchmal ist weniger eben doch mehr :)


Weitere Informationen finden Sie hier (externe Links):

Rasseflyer vom CfbrH

Rassestandart vom CfbrH

______________________________________________________________________________


Zugegeben muss ich sagen, dass unsere Collie’s den Teil mit „Fremden gegenüber zum Teil reserviert“ nicht gelesen haben und jeder Mensch freundlich und überschwänglich begrüßt wird.

Besonders Aron zeigt jedem Richter im Ring die Freundlichkeit des Langhaarcollie.